Blood Suckers als Flash Version spielen

Das richtige Setting eines Automatenspiels ist wichtig – eine kleine Geschichte rund um das Spielgeschehen macht den Einstieg leichter und motiviert. Blood Suckers von Softwareentwickler NetEnt macht vor wie es geht: Vampire, Gruselfaktor und damit verknüpfte Bonuselemente machen auf den ersten Blick Lust auf mehr.

Das Spielprinzip von Blood Suckers

Blood Suckers bedeutet übersetzt „Blutsauger“ – und genau darum geht es in diesem Automatenspiel mit fünf Walzen und insgesamt 25 Gewinnlinien. Die namensgebenden Dämonen und Schattenwesen sind hier für die Auszahlung der Gewinne verantwortlich. Dazu sind natürlich eigene Einsätze notwendig, die in Form von Münzen getätigt werden. Für jeden Dreh kann der Spieler den Einsatz individuell anpassen – hierbei legt er zuerst die Einsatzebene (was im Grunde genommen der Anzahl der Münzen pro Spin widerspiegelt und den Wert der Münze fest:

  • In puncto Einsatzeben kann der Spieler einen Wert zwischen 1 und 4 festlegen.
  • Die Münzwerte langen von 1 bis 50 Cent.

bloodsuckers automatenspielJe nachdem, was die Bankroll des Spielers hergibt, sind Rundeneinsätze zwischen 25 Cent und 50 Euro möglich (wenn alle Gewinnlinien aktiviert sind). Der Maximaleinsatz ist natürlich relativ hoch – dafür kann der Spieler bis zu 7.500 Münzen mit nur einem Dreh gewinnen. Dank lukrativer Bonusfunktionen ist sogar noch mehr möglich.

Die Bonusfunktionen von Blood Suckers

Bei Blood Suckers gibt es insgesamt drei Bonussymbole, auf die der Spieler achtgeben sollte. Sie alle besitzen unterschiedliche Funktionen, die die Gewinnchancen und maximalen Gewinne des Spielers drastisch erhöhen:

  • Das Wild Symbol in Form des beißenden Vampirs ersetzt alle anderen Symbole bis auf den Scatter und das Bonus Symbol. Gewinnlinien werden so „leichter“ vervollständigt und schütten damit auch einen Gewinn aus, wenn die Symbole nicht alle identisch sind.
  • Das Scatter Symbol (die Vampirbraut) löst zehn Freispiele aus, wenn sie unabhängig von Gewinnlinien mindestens drei Mal auf den Walzen auftaucht. Während der Freispiele werden alle Gewinn mit dem Faktor 3x multipliziert – auch zusätzlich Freispiele können währenddessen erspielt werden.
  • Besonders interessant wird es mit dem Bonus Symbol (der Pflock). Taucht er drei Mal auf einer Gewinnlinie (von links nach rechts) auf, wird das Bonusgame freigeschaltet. Der Spieler findet sich in einer Grabkammer wieder, in der er seine Vampirjäger-Qualitäten beweisen muss. Die Särge beinhalten entweder Vampire, deren Tötung mit dem Pflock Münzen ausschüttet – trifft der Spieler jedoch einen Sarg, aus dem nur eine Fledermaus herausflattert, ist das Bonusspiel vorbei.

Vor allem Letzteres ist natürlich spannend, denn: Hier warten bis zu 20.320 Münzen auf den Spieler – bei entsprechendem Einsatz wird das natürlich fürstlich belohnt. Blood Suckers ist demnach ein Automatenspiel, das nicht mir lukrativen Zusatzfunktionen geizt und unbedingt einen Blick wert ist. Ausprobieren lässt sich Blood Suckers vollkommen risikolos direkt bei uns.